zur Praxis Duisburg  02064 - 47 330

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetpräsenz besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen sind wir dazu verpflichtet, Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten zu unterrichten. Bitte nehmen Sie daher die nachstehenden Informationen zur Kenntnis: 

Name und Anschrift des Verantwortlichen 
MVZ – Gesellschaft für Radiologie und Nuklearmedizin Duisburg - Dinslaken GbR
Dr. med. Cord Neitzke, Dr. med. Dirk Stoesser, Dr. med. Jürgen Hutmacher,

Dr. med. Daniel Rumstadt, PD Dr. med. Tim Ullrich, Benjamin Diddi 

Datenschutzbeauftragter 

RA/WP/StB, Dipl.-Kfm. Jochen König
Moore Rhein-Ruhr GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Kuhlenwall 20, 47051 Duisburg
Telefon: 0203 - 2950670
e-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) Das Betriebssystem des Nutzers
(3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers
(4) Die IP-Adresse des Nutzers
(5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs
(6) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
(7) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden
(8) Terminvergabe über Doctolib

Die Daten werden für 30 Tage in den Logfiles unseres Systems gespeichert.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Sie wird für weitere 30 Tage zur Erkennung und Abwehr von Angriffen gespeichert.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.